Stranddeko mit Flair

170803_FLAIR_018Wusstet Ihr eigentlich schon, dass wir auf große Autos stehen? Ja, doch, wir lieben sie! Und wie Ihr sicherlich beobachtet, ist jedes neue Womo ein Stück größer. Warum das so ist? Keine Ahnung – Hauptsache wir sind uns einig!

Und da war der Tag gekommen, wo wir einen netten Anruf von Niesmann & Bischoff bekamen und wir gefragt wurden, ob wir ein paar Tage einen niegelnagelpfuschneuen Arto fahren wollen und darüber berichten. Blöde Frage. Klar!!!

Als es dann endlich soweit war, war der besagt Arto verkauft und wir bekommen einen Flair!!! Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie wir bei der Nachricht vor Freude im Dreieck gesprungen sind. Es ist der „ganz Kleine“ der Flair-Baureihe 830 LE. Aber vor dem haben wir schon öfters gestanden. Und wann bekommt man schon mal die Möglichkeit sein Traum-Womo Probe zu fahren, bevor man es sich nur annähernd leisten kann. Wie fährt der Iveco, wie gefällt uns die Größe, ist das wirklich schwieriger zu fahren? Ein gebrauchter Flair steht schon länger ganz oben auf der Wunschliste, der Arto ist die für uns vernünftige Variante. Keine Angst – wir lieben unsere Prinzessin immer noch wie doll! Sie macht ja auch gerade nun Urlaub in Polch im Werk und wird etwas von den tollen Jungs aus der Werkstatt betüddelt (Batterie Computer neu und Heizpatrone Kühlschrank erneuern) und darf mit den Flairs flirten.

170803_FLAIR_100Donnerstag standen wir also nun aufgeregt in Polch und unser Flair-auf-Zeit stand erwartungsfroh abfahrbereit in der Empfangshalle. Und wir erstarren doch erstmal vor Ehrfurcht. Ist doch groß. Wir bekommen eine sehr ausführliche und wieder mal tolle Einführung! Und uns sind so einige Aaaahs und Oooohs rausgerutscht. Ganz ganz schön viel Elektrik und eine Festtank-Toilette. 205PS, 8,30m lang, 7,49t zulässiges Gesamtgweicht, 370l Frischwasser, Nespresso, Regenwalddusche. Das ist das, was so hängen geblieben ist. Na, da sind wir ja mal gespannt. 170803_FLAIR_008Danach nehmen wir uns in einer stillen Ecke Zeit um Umzuräumen. Dauert 1,5 Std. Export Arto, Import Flair. Dabei stellen wir fest: wir sollten dringend noch mal ausmisten!

Süß die beiden. Was sieht die Prinzessin klein aus. Und wir sagen ja auch immer: wir haben KEIN großes Womo!170803_FLAIR_010170803_FLAIR_107

Frohmi freut sich besonders auf die Heckgarage…170803_FLAIR_110… und diese Auszüge 🙂 Soooo viele Klappen!170803_FLAIR_111

Perfekt für die Neos, oder?!170803_FLAIR_112

Na dann mal – auf geht´s!!170803_FLAIR_117170803_FLAIR_119Dann darf Bo vom Gelände fahren. Und ganz ehrlich: es wäre glatt gelogen, wenn wir behaupten würden, es hätte länger als 2 1/2 Minuten gedauert, bis wir uns an das Autochen gewöhnt haben. Erst mit viel Respekt, stellt Bo schnell fest, dass der Flair sich sehr Auto-mäßig fährt und den Eindruck hab ich als Beifahrer auch direkt. Fühlt sich kompakter und handlicher an als unser Arto.

Es geht los nach Holland, an den Brouwersdam. Wohin sonst. Wir bekommen die nächsten Tage Wetter für alle Lebenslagen für ein perfektes Stranddeko-Wochenende! Heute sind erstmal 8 Windstärken angesagt. Der erste Fahr-Test für die Queen. Logisch heißt der Flair „Queen“ wenn unser Arto „Prinzessin“ heißt, oder?

170803_FLAIR_014Huiii, DAS wackelt aber eine Spur mehr als bei unserem zierlichen Arto auf Doppelachser. Aber mal ehrlich, wir fahren auch gerade in einer Schrankwand. Und bei 8,30×3,35m Angriffsfläche bei Wind von der Seite darf das. Einfach langsam fahren.

Als Frohmi sagt, für schöne Fotos wäre der Flair aber zu dreckig, lässt Bo sich das natürlich nicht 2x sagen. Trotz nur 2000km auf der Uhr, hat er genug Fahr-Dreck auf der Front und der muss ab! Und wir kennen eine super Waschanlage in Dirksland. Na? Auffälligkeiten in der Namens-Verwandschaft?! Also erstmal eine kleine Wasch-Session einlegen. Immer gut!170803_FLAIR_126

Wir kommen dann sehr heile am Dam bei strahlender Sonne an. Und können direkt ein paar Starfotos ergattern. Und wir geben zu, wir sind schon ganz schön verliebt!170803_FLAIR_022170803_FLAIR_025170803_FLAIR_018Heute sind wir aber vor lauter Aufregung nur noch fähig eine große und leckere Pommes-Buden-Bestellung aufzunehmen und weiter mit Aaaahs und Ooohs im Flair rumzusitzen. 170803_FLAIR_133

Wir nisten uns am Drive-In-Camperpark in Ouddorp ein. Wo sonst. Wir fallen glücklich und hundemüde ins Bett. Hier fühlt es sich von den Ausmaßen zum Glück ganz ähnlich wie in der Prinzessin an und wir schlafen richtig gut und freuen uns auf morgen! Dann noch mal mit Wind und wir berichten natürlich weiter!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s